Musik illegal downloaden strafe

Das NET-Gesetz ist in zwei Kategorien unterteilt. Die kleinere Kategorie kriminalisiert Urheberrechtsverletzungen von Material mit einem Wert von mindestens 1.000 US-Dollar. Die größere Kategorie umfasst den Gewinn von urheberrechtlich geschütztem Material von mindestens 2.500 US-Dollar und umfasst mindestens 10 Kopien von Material innerhalb von 180 Tagen. Beachten Sie, dass die kleinere Kategorie nicht verlangt, dass der Verletzer einen Gewinn aus dem Material gemacht hat. Es sollte auch darauf hingewiesen werden, dass der Wert des Materials kumulativ ist. Wenn ein Verletzer einen Song hochlädt, der 100 Mal heruntergeladen wird, wird jeder Download zu dem Wert hinzugefügt, der gegen ihn oder sie gezählt wird. Der Akt des illegalen Herunterladens von etwas fällt unter den Copyright Act von 1976, ein Bundesgesetz, das das Urheberrecht in den Vereinigten Staaten regelt. Die Technologie hat das digitale Kopieren einfacher denn je gemacht. Aber nur weil fortschritte in der Technologie es möglich machen, Musik zu kopieren, bedeutet das nicht, dass es legal ist, dies zu tun.

Hier finden Sie Tipps, wie Sie die Musik genießen und gleichzeitig die Rechte anderer in der digitalen Welt respektieren können. Bleiben Sie dabei, und Sie werden es den Leuten tun, die die Musik geschaffen haben. Durch illegales Herunterladen besteht ein hohes Risiko, Viren zu erhalten. Die meisten illegalen Downloads erfolgen über Die Peer-to-Peer -Software (P2P), mit der Menschen ihre Dateien mit anderen teilen können. Da Sie keine Ahnung haben, woher Sie die Dateien erhalten, können Sie nicht wissen, ob sie mit Viren oder Spyware infiziert sind. Das Herunterladen infizierter Dateien auf Ihren Computer kann zu Datenverlust, übermäßigem Pop-up, langsamer Internetverbindung und möglichem Identitätsdiebstahl führen. Eine aktive Antiviren-Software schützt Sie nicht immer vor Viren, die über P2P-Software erhalten werden. Bob May, ein britischer PR- und PR-Politiker, hat herausgefunden, wie ernst die Plattenfirmen das Thema nehmen.

Während er ein unveröffentlichtes Album für die Arbeit kopierte, ließ er versehentlich eine Filesharing-Site auf seinem Computer offen. Es dauerte nur wenige Minuten, bis er seinen Fehler erkannte, aber in dieser Zeit war bereits ein Track heruntergeladen worden. “Ein paar Wochen später, am Weihnachtstag, erhielt ich einen Anruf von einem Mann, der bei der Plattenfirma beschäftigt war und wissen wollte, wie das Lied durchgesickert war. Er rief jeden Tag für eine Woche an und bestand darauf, sich zu treffen”, erklärt May. “Zwei Jungs in langen schwarzen Mänteln tauchten bei meiner Arbeit auf und versuchten mich einzuschüchtern. Wir haben es gelöst, aber sie sagten, wenn es wieder passiert, würden sie die volle Kraft des Gesetzes nutzen.” Im Allgemeinen wird die wahrscheinlichste Strafe jedoch eine Geldstrafe für Urheberrechtsverletzungen sein — wenn Sie beim illegalen Herunterladen erwischt werden, das heißt. Wichtiger Hinweis: Gesetze können sich ändern. Bevor Sie sich mit dem Herunterladen beschäftigen, stellen Sie immer sicher, dass Sie sich der aktuellen Gesetze des Landes bewusst sind, in dem Sie sich betätigen. Auf diese Weise wissen Sie immer genau, was erlaubt ist und was nicht. Dies gilt auch für die Nutzung von Möglichkeiten, um geographische Einschränkungen zu umgehen, in diesem Fall sollten Sie auch sicherstellen, dass alle Benutzervereinbarungen, an die Sie gebunden sind, durchlesen und in Übereinstimmung mit diesen handeln.

Comments Are Closed